Blog-Serie: Fünf freundliche Fragen an … Dr. Sabine Brehme

27375294-Buchstaben(PCKmisterQM)Blogserie: Fünf freundliche Fragen an Fachbuchautoren
oder: Ist ein Fachbuch ein Marketinginstrument?

Heute startet die Blog-Serie mit Fragen an Autoren, die ganz unterschiedliche Fachbücher über Ernährung, Selbstverwirklichung, Management, Business, Social Media und vieles mehr geschrieben haben. Im Laufe der Zeit habe ich viele Autoren kennengelernt und freue mich, dass sie bei dieser Blog-Serie mitmachen.

Eine Weisheit, so alt sie auch ist, gilt noch heute: wer schreibt, der bleibt. Damit ist für mich ein Fachbuch in der Tat ein Marketinginstrument um Reichweite und Bekanntheit aufzubauen und vor allem um ein positives Image zu bilden. Denn in Deutschland sind Doktortitel und eine Autorenschaft ausgesprochen wirksame Statussymbole und imagebildend.

Ich selbst habe noch kein Buch geschrieben, weil ich jedes Mal schon ein Fachbuch finde, das mein Thema irgendwie doch schon behandelt und ich (noch) nicht mein Thema gefunden habe. Kommt vielleicht noch.

Jetzt geht es los… mit: Dr. Sabine Brehme

Druckfrisch ist ihr Buch über vegane Ernährung erschienen, das einen unglaublichen Hype aufgreift, der vegane Ernährung salonfähig gemacht hat. Dr. Sabine Brehme ist Fachapothekerin für Klinische Pharmazie und Gesundheitsberatung. Als freiberufliche Beraterin und Dozentin ist die Ernährung seit vielen Jahren ihr Spezialgebiet, insbesondere die (oft ungesunde) Ernährung im Job.

Anmerkung: Ich bekomme jedes Mal ein schlechtes Gewissen, wenn ich wieder Kekse zur Besprechung hinstelle (das aber nur am Rande von mir vermerkt).

Ihr Buch: Vegan – aber sicher

1380-065_Ausschnitt_web_neu-112733_Govi_Vegan-aber-sicher-17_12_14-Umschlag.inddMit vielen Rezepten und wertvollen Tipps für eine optimale Versorgung
Gesundheit mit der Apotheke, 2015,
Govi-Verlag Pharmazeutischer Verlag GmbH, 96 S., kartoniert,
ISBN 978-3-7741-1276-6,
€ 11,90

in Apotheken erhältlich

 

1.Frage: Warum haben Sie dieses Buch geschrieben?
Das Thema „vegane Ernährung“ hat mich gereizt.

2.Frage: Wie haben Sie einen Verlag gefunden?
Der Verlag ist auf mich zugekommen.

3. Frage: Wie vermarkten Sie selbst das Buch?
Hauptsächlich liegt die Vermarktung beim Verlag. Er schaltet Anzeigen in den eigenen Zeitschriften. Des Weiteren stelle ich mein Buch auf meiner Homepage und meiner XING-Seite vor. Bei meinen Vorträgen und Workshops, bei Netzwerk-Veranstaltungen weise ich darauf hin und lege Exemplare und Handzettel aus.

4.Frage: Welche Marketingmaßnahme hat a) überhaupt nicht und b) sehr gut funktioniert?
Auf einem Vortrag war wenig Resonanz. Im persönlichen Umfeld war viel Interesse und Kaufbereitschaft.

5.Frage: Welches ist Ihr Lieblingssatz im Buch?
„Grundsätzlich sollte man bei allen Ernährungstrends den gesunden Menschenverstand anschalten und nicht auf unhaltbare Versprechen hereinfallen.“

www. sabine-brehme.de (in Überarbeitung)

Mein Fazit
Das Buch muss zum Autor und seinem Angebot passen – hier gegeben – und ich muss mich selbst auch um die Vermarktung kümmern. Die eigenen Kontakte sind dabei einfacher zu begeistern als fremde Menschen, zumindest wenn man noch keinen Namen als Autor hat. Wichtig – immer ein Exemplar dabei haben und nicht verschämt verstecken. Gerade Frauen sollten diesen Trumpf aktiv spielen.

Nächster Autor: Kathrin Saheb und ihr Buch „Lean Administration“

 

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s